Learntec 2020

Professionalisierung und Wachstum in der E-Learning-Branche

Learntec 2020

Nach einem Besuch voller Informationen und Eindrücke ist ein Liegestuhl im Foyer genau das Richtige. Der Messevortrag von Dr. Lutz Görtz bestätigt, was die Messehalle vermuten lässt: Die E-Learning-Branche erfährt zunehmend an Ausdifferenzierung und Wachstum. Neue Berufsbilder entstehen. Gute Jobaussichten kommen dazu, insbesondere für Softwareentwickler und Vertriebler. Künftig wichtige Kompetenzen werde Künstliche Intelligenz, Learning Analytics, Anpassung von Lerninhalten an unterschiedliche Software-Standards, 3D-Grafik, hochwertige Videoproduktion, Integration von Social Media und digitalen Assessments, aber auch Kundenbegleitung und Übersetzung in verschiedenen Sprachen.


17. E-Learning-Tag an der FH Joanneum in GRAZ

Im Rahmen eines einwöchigen Aufenthalts im September 2018 an der FH Joanneum in Graz gestaltete Verena Gerner den 17. E-Learning-Tag durch die Moderation einer Workshop-Session mit.
Während des ganzen Tages wurden zahlreiche interessante Lehrprojekte vorgestellt. Besonders spannend war eine Keynote von der eModerations- und Lern-Expertin Gilly Salmon.
Infos und Videomaterial unter www.fh-joanneum.at/veranstaltung/17-e-learning-tag-an-der-fh-joanneum/


PExperts beteiligt sich an myprintoo

Seit August 2018 sind wir Mit-Gesellschafter am Start-Up-Unternehmen myprintoo 3D-Printing Solutions und Consulting GmbH. So können Erfahrungen aus der (Mit-) Unternehmerschaft in unsere Beratungstätigkeit einfließen. Erfahrungen aus unserer Beratungstätigkeit bringen wir im neu formierten Business ein.

Interessiert an innovativer Technologie? www.myprintoo.de/


„Zusammenarbeiten statt nur besprechen: Das Potenzial von Online-Meetings voll ausschöpfen“ – Workshop beim IPI Summit 2018

Verena Gerner im IPI-Konferenzraum

Am 26. April 2018 trug Verena Gerner zur jährlich stattfindenden Fachkonferenz der IPI GmbH in Lichtenau bei – einer Austauschplattform zu den Themen Social Intranet, Collaboration und Digital Workplace.

Im Vortrag erfuhren die Teilnehmer, wie sie alle Vorteile von Videokonferenzen (z. B. über Skype for Business) für die virtuelle Kommunikation und Zusammenarbeit in ihrem Unternehmen bestmöglich nutzen können. Anhand praktischer Beispiele wurde den Teilnehmern aufgezeigt, worauf sie achten sollten, wenn sie Online-Meetings professionell aufsetzen und durchführen wollen. In Kleingruppen wurden herausfordernde Situationen und mögliche Lösungswege gemeinsam erarbeitet diskutiert.

Mehr zur Veranstaltung unter: www.ipi-summit.net


„Hilfe, mein Team ist nicht agil“ – Workshop auf der Web Week Nürnberg

Vom 15.-22. Mai 2017 fand die diesjährige Web Week in der IT- und Kreativ-Hochburg Nürnberg statt. Dabei war auch die GRUNDIG Akademie Gruppe mit zahlreichen Workshops vertreten. Einen davon hat Horst Rölz gehalten. Thema war der Umgang mit Konflikten und Widerstand in SCRUM-Projekten.
Das folgende Video zeigt Impressionen aus dem bunten Veranstaltungsprogramm.


„Umgang mit Widerständen“ – Workshop bei der jährlichen Fachkonferenz des European Six Sigma Clubs in Nürnberg

sixsigma2017a

Fachkonferenz SixSigma

Zusammen mit hochkarätigen Six-Sigma-Spezialisten führten wir einen halbtägigen Workshop zum Thema „Umgang mit Widerständen“ anlässlich des Fachkongresses am 09./10. März 2017 durch. Mit 27 Teilnehmern war unser Workshop bei weitem der bestbesuchte an diesem Tag. Ein sehr lebhafter Austausch und interessante Ergebnisse machen sicher Lust auf mehr.

Danke an Uwe Möller von der Firma GEA für die professionelle Unterstützung und seine Erfahrungsberichte aus seinem Unternehmen!


Messe für digitale Bildung: Learntec 2017

Virtual Reality Equipment

Virtual Reality Equipment

Vom 24.-26. Januar 2017 fand die diesjährige Learntec Messe in Karlsruhe statt. Rund 240 Aussteller, etwa 90 angebotene Kongressbeiträge, dazu noch Präsentationen und Diskussionsrunden in den Messeforen… Zugegeben, nach zwei Tagen hatte uns die Reizüberflutung gepackt :-). Nichtsdestotrotz versuchen wir hier ein paar Highlights und Erkenntnisse herauszustellen.

Virtual Reality (VR) war durchweg ein sehr prominentes Thema – sowohl in den Kongressvorträgen als auch in den Messehallen wurden die Potenziale und (derzeitigen) Grenzen diskutiert. Zunehmend an Bedeutung gewinnen außerdem – und das deckt sich auch mit unserer Praxiserfahrung – „gamifizierte“ Lernszenarien wie z.B. QuizApps sowie andere kompakte Formate wie beispielsweise Erklärvideos oder Learning Snacks.

Virtuelle 3D Lern- und Arbeitsräume

Virtuelle 3D Lern- und Arbeitsräume

Trotz vieler Bestrebungen die notwendigen Brücken zwischen Technik und Didaktik zu bauen, erscheinen die Diskussionen jedoch immer noch sehr tool- und contentzentriert; asnychrone Lernszenarien dominieren den Markt. Umso mehr haben wir die Beiträge und Aussteller rund um das Lernen und Zusammenarbeiten in virtuellen Klassenräumen begrüßt. Sie zeigten einen Teil des Einsatzpotenzials synchroner E-Learning-Formate auf, von denen auch die PE-/OE-Arbeit profitieren kann.


Siemens Partnertreffen 2017

Seit vielen Jahren sind wir zertifizierter Partner in den Bereichen Change, Coaching und Führungskräfteentwicklung der Siemens Trainingsorganisation „Learning Campus“.

Beim diesjährigen Partnertreffen gab es wieder neue und interessante Infos zur Ausrichtung das Siemens-Konzerns und deren Auswirkung auf die PE-Arbeit. Zusammenfassend nehmen wir mit, dass wir externen Partner weiter intensiv gebraucht werden. Neue Formate, wie Bar Camps, Virtual Cooperation, Scrum usw. sind mittlerweile Standard und man erwartet, dass sich die Partner darauf einstellen. Da sind wir ja doch auf einem guten Weg.


Beitrag beim Scrum-Day 2016: „Umgang mit Widerstand in Veränderungsprozessen“

Horst Rölz und Dr. Hans-Joachim Gergs

Vom 7.-8. Juni 2016 fand der diesjährige Scrum Day in Filderstadt bei Stuttgart statt. Wie in der agilen Szene üblich (alle entscheiden…) wurden die Workshops von den Teilnehmern gevoted. Nachdem ich erfahren habe, dass der Workshop bereits im Vorfeld (übrigens als einziger) ausgebucht war, entschloss ich mich, noch einen Kollegen mitzunehmen: Dr. Hans-Joachim Gergs, Organisationsentwickler bei der AUDI AG.

scrum1-300x189In der Session vermittelten wir die Grunddenke für die Gestaltung von Change-Prozessen und diskutierten Tools und Ansätze mit den fast 40 Workshop-Teilnehmern. Einen besonderen Schwerpunkt legten wir auf den Umgang mit Widerstand, welcher aus unserer Sicht ein häufig genannter Schmerzpunkt im Zusammenhang mit organisationalen Veränderungen ist. Das Interesse und das Feedback seitens der Teilnehmer war überragend. Die agile Szene ist sehr aufgeschlossen und hungrig nach diesen Themen.

Impressionen zum Scrum Day gibt es auf deren Website. Impressionen, die auch Ausschnitte aus unserem Workshop enthalten, gibt es in diesem YouTube-Video.